My house is your house and your house is mine! Oder doch nicht?

Zusammenleben oder nicht – das ist hier die Frage

von | Nov 18, 2017 | Für Paare | 0 Kommentare

Zusammenleben hat Vor- und Nachteile. Manche Paare sind glücklich, wenn sie jede Minute miteinander verbringen können und andere Paare lieben ihre Freiheiten.

Das Zusammenleben ist für manche Paare ein großer Schritt

Ihr seid verliebt und habt euch oft getroffen. Ihr geht zusammen ins Kino, zu Freunden auf Parties und unternehmt gemeinsam so mache tolle Dinge. Am Abend heißt es dann: „Zu dir oder zu mir?“ Manchmal geht auch jeder für sich alleine nach Hause und alles ist gut.

Nach einer gewissen Zeit fragst du dich ob du dir ein Zusammenleben mit dem Partner vorstellen kannst, oder doch lieber alleine leben möchtest. Wenn dir diese Frage ernst ist und du unsicher bist, ist ein gemeinsamer Urlaub eine Möglichkeit, ein Zusammenleben mit deinem Partner für kurze Zeit zu „üben“.

Natürlich ist ein Urlaub etwas anderes als eine gemeinsame Wohnung, dennoch kannst du mehr von deinem Partner sehen und spüren, als in den kurzen Momenten, in denen ihr gemeinsam etwas unternehmt. Auch kannst du für dich feststellen, wie es wäre, wenn ihr zusammenlebt. Gefällt es dir, oder ist es doch nichts für dich?

Falls dich der Gedanke nicht mehr loslässt, ist es jetzt an der Zeit, mit deinem Partner darüber zu sprechen. Zum Zusammenleben gehören mindestens zwei.  😉

Zusammenleben ist nicht für jedes Paar eine Option

Es gibt verschiedene Formen der Beziehung: Die einen leben zusammen, die anderen sind ein Paar mit getrennten Wohnungen. Das kann unterschiedliche Gründe haben:

  •         Eine gescheiterte Beziehung in der Vergangenheit
  •         Großer Freiheitsdrang
  •         Wunsch nach Unabhängigkeit
  •         Berufliche Verpflichtungen

Was auch immer die Ursachen der getrennten Wohnungen sind, wichtig ist, dass jeder sich in der Beziehung wohlfühlt.

Diese Form einer Beziehung gefällt gerade vielen jungen Frauen und Männern gut, denn die eigene Freiheit wird nicht beschnitten.

Wenn du einen Partner hast und deine eigene Wohnung führst, kannst du viele Vorteile genießen. Das Zusammenkommen ist dann ein Ereignis, denn der andere muss sich anmelden. Ihr habt immer ein Date. Viele Paare finden diese Form für sich ideal.

Vielleicht möchtest du aber auch eine ganz offene Beziehung führen. Sprich das mit deinem Partner ab, denn auch eine offene Beziehung ist möglich, wenn man zusammenleben möchte. Es darf allerdings Eifersucht keine Rolle mehr spielen.

Zusammenleben ist nicht gleich heiraten

Entscheidest du dich dann für die Form der Beziehung, bei der ihr zusammenlebt, gehst du einen Schritt weiter. Zusammen wohnen muss nicht zwangsläufig heißen, ein Ehepaar zu werden. Viele Paare leben auch ohne Trauschein glücklich zusammen. Die Formen des Zusammenlebens entscheidest ganz alleine du mit deinem Partner.

Manchmal platzt der Traum vom Zusammenleben nach relativ kurzer Zeit, wenn ihr merkt, dass doch nicht alles so ist, wie ihr es euch vorgestellt habt. Der Alltag kehrt schnell ein und die Haushaltsaufteilung wird zu einem Problem. Oder durch das enge Zusammensein kommt heraus, dass der Partner Eigenschaften besitzt, die nicht mit den eigenen Eigenschaften zusammenpassen. Dann wäre entweder eine Trennung in Sicht oder ihr lernt das Zusammenleben und gebt euch und eurer Liebe eine Chance.

Mein Fazit zum Zusammenleben:

Es ist nicht wichtig, ob ihr als Paar eine gemeinsame oder getrennte Wohnung habt. Wozu ihr euch entscheidet, Hauptsache ihr seid beide glücklich mit eurem Leben.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.