Falsche Vorstellungen beider Partner?

Perfekte Beziehung – wie soll sie aussehen?

von | Jul 4, 2017 | Für Frauen, Für Männer, Für Paare | 0 Kommentare

Eine perfekte Beziehung zu führen ist manchmal nicht einfach. Geht das überhaupt? Und was setzt das voraus?

Eine perfekte Beziehung – was musst du dafür tun?

Am Ende einer unglücklichen und chaotischen Beziehung sagst du dir, es hätte sowieso nicht lange funktioniert.  Das sei kein Wunder gewesen, dass das in die Hose gegangen ist. Du weisst zwar, was schief gelaufen ist, aber du hast keinen blassen Schimmer, wie es hätte besser laufen können.

Theorie und Praxis sind ein großer Unterschied, denkst du dir. Aber so ganz stimmt das nicht. So groß ist der Unterschied nicht.

Was setzt eine perfekte Beziehung voraus?

Ist es

  • der richtige Partner?
  • das richtige Alter?
  • die richtige Umgebung?
  • das richtige Umfeld?
  • der richtige Altersunterschied?
  • das richtige Aussehen?
  • das richtige Sternzeichen?
  • das richtige finanzielle Einkommen?
  • der richtige Freundeskreis?

Es ist von jedem etwas.

Wie wichtig das Sternzeichen ist, mag niemand beurteilen, doch für manche Menschen ist es sehr wichtig – für andere hingegen nicht.

Doch auf jeden Fall kommt es auf die richtige Einstellung zum Partner an. Die Hauptsache ist, ihr seid beide glücklich.

Gegenseitiger Respekt

Wenn ihr euch gegenseitig respektiert und annehmt, wie ihr seid, dann habt ihr schon eine gute Basis für eine harmonische Beziehung geschaffen. Am Anfang der Partnerschaft geht noch jeder auf den anderen ein und daher könnt ihr in der Zeit ein Abkommen treffen und euch etwas versprechen.

Ihr werdet nicht immer einer Meinung sein und im Streit passiert es sehr schnell, dass einer etwas sagt, was den anderen verletzt. Versprecht euch, dass ihr nicht unsachlich werdet und verletzend. Auch ist es wichtig nicht zu sagen: “… immer machst du …” oder “… du bist wie …”. Besser ist es in der Ich-Form zu bleiben: “Ich habe das Gefühl, dass …”

Macht einer mal in den Augen des anderen einen Fehler, sollte es nach der Abklärung wieder gut sein. Dauernd darauf herumzureiten bringt nur böses Blut. Niemand ist fehlerfrei. Stell deinen Partner nicht vor anderen bloß, indem du alles brühwarm weitererzählst, um selber gut dazustehen.

Sich aufeinander verlassen können

Es ist wichtig in einer perfekten Beziehung, dass ihr euch aufeinander verlassen könnt. Ist dem nicht so, fühlt ihr euch schnell verlassen. Enttäusche deinen Partner nicht, indem du unaufrichtig bist. Das tut weh und du möchtest selber ebensowenig angeschwindelt werden.

Ihr seid beide eine Partnerschaft eingegangen, um gemeinsam durchs Leben zu gehen und euch gegenseitig zu stützen, falls es nötig ist. Ihr möchtet beide für den anderen da sein.

 

Mein Fazit für eine perfekte Beziehung:

Beide Partner müssen immer wieder daran arbeiten und sollten den anderen mit Respekt behandeln. Wie denkst du darüber?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.