7 Millionen deutsche Singles sind im Internet auf der Suche nach einem Partner

Partnerwahl – eine Aufgabe fürs Leben?

von | Aug 20, 2017 | Für Paare | 0 Kommentare

Welche Kriterien du bei der Partnerwahl unbewusst beachtest, wenn du nach einem Partner Ausschau hältst.

Partnerwahl: Welche Kriterien du unbewusst beachtest, wenn du nach einem Partner Ausschau hältst.

Partnerwahl ist bei der Auswahl gar nicht so leicht, oder?

Gewisse Vorstellungen begleiten dich, wenn du auf der Suche nach einem Partner bist. Die letzte Trennung liegt schon lange hinter dir und du hast dich davon erholt.

Jetzt willst du es aber besser machen als beim letzten Mal. Was ist denn da eigentlich schief gelaufen? Wo hattest du ihn nochmal kennengelernt? Ach ja, bei Silke auf der Party hatte es gefunkt. Er roch so gut, dass du ihn auf der Stelle hättest vernaschen können. Und diese Augen … einfach umwerfend …

Für dich sollte er der Partner fürs Leben werden, denn er war so einfühlsam und zärtlich. Auch das gemeinsame Hobby – Bungee Jumping – passte perfekt. Leider stellte sich relativ schnell heraus, dass es doch nicht so toll war, wie du es dir gedacht hattest. Nach ein paar Monaten war dann Schluss, bevor es erst richtig angefangen hat.

Welche Kriterien sind für dich wichtig?

Bei der Partnerwahl kannst du viel falsch aber auch richtig machen. Was ist für dich wichtig?

Bei verschiedenen Umfragen wurde folgende Kriterien festgehalten, auf was die Menschen bei ihrer Partnerwahl achten:

  • Aussehen
  • Herkunft
  • Alter
  • Intelligenz
  • finanzielle Mittel
  • Humor
  • Belastbarkeit
  • Geruch
  • Empathie
  • Zielstrebigkeit

Worauf achtest du wirklich? Was ist wichtig für dich?

Erstelle dir eine Liste

Weisst du genau, was du willst? Weisst du genau, welche Eigenschaften dein Partner mitbringen sollte? Was ist beim letzten Mal schief gelaufen? Woran hat es gehakt?

Ja, es hört sich jetzt vielleicht seltsam an, aber mache dir eine Liste von deinem Traumpartner. Was sollte er auf jeden Fall mitbringen?

Wenn du Bungee Jumping liebst und regelmäßig Outdoor-Sport betreibst, sollte er kein Stubenhocker sein. Wenn du dir für deine Zukunft Kinder wünschst, sollte dein Partner auch in diese Richtung denken.

Wie sieht es mit der Häuslichkeit aus? Wie wichtig ist das Lesen und gemeinsame Kochen für Dich?

Es heißt zwar “Gleich und Gleich gesellt sich gern”, doch das ist kein Garant, dass ihr für immer zusammen bleibt.

Auch heißt es, dass sich Gegensätze anziehen, doch inwieweit das richtig ist, vermag niemand wirklich zu sagen. Wenn die Gegensätze zu groß sind, ist die Beziehung von vorneherein zum Scheitern verurteilt.

Bei der Partnerwahl spielen viele Faktoren eine Rolle und du kannst sie vorab ein wenig lenken.

Hab keine Angst vor der Partnerwahl

Lass dir Zeit und suche dir den Ort aus, an dem du deinen Partner kennenlernen möchtest.

Wäre es nicht toll, wenn dein zukünftiger Partner die selben Interessen hat wie du? Ergo ist es naheliegend, dass du, falls du gerne tanzt, zu einer Tanzveranstaltung gehst, um deinen neuen Partner dort kennenzulernen. Oder du bist eine Leseratte, dann begib dich einfach zu einer Lesung. Vielleicht sitzt dein neuer Partner schon dort und hatte die selbe Idee wie du sie hast.

Alles ist möglich.

Wie es mit euch beiden dann weitergeht, liegt an euch.

Mein Fazit zur Partnerwahl:

Wie stellst du dir deinen Partner vor? Was ist wichtig für dich? Darüber musst du dir im Klaren sein, wenn du einen Partner suchst.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.