Dreierbeziehung - Wenn das die Mutter wüsste

Dreierbeziehung – Die Eifersucht steht außen vor

von | Feb 21, 2018 | Für Paare | 0 Kommentare

Dreierbeziehung - oder auch Dreiecksbeziehung – ist nur etwas für Menschen, bei denen Liebe und Standfestigkeit in der Beziehung die größte Rolle spielen.

Die Dreierbeziehung ist ein Tabuthema in Deutschland

Ja, es passiert immer wieder mal, dass sich Menschen zueinander bekennen, die zu dritt ihr Leben verbringen. Seien es zwei Männer mit einer Frau oder zwei Frauen mit einem Mann oder auch alle drei vom gleichen Geschlecht.

Meist fängt es mit dem Paar an, was sich dazu bekennt, noch einen weiteren Menschen mit in die Beziehung zu nehmen.

Den Schritt zu wagen beinhaltet natürlich viel Vorbereitung. Wünsche und Träume sind der erste Gedanke. Paare, die sich gegenseitig voll und ganz vertrauen schaffen damit eine gute Basis. Diese Vorkehrungen bestehen in erster Linie darin, mit dem Partner alles abzuklären, was wichtig ist. Nun gilt es, seine Ängste dem Partner zu offenbaren, damit sie nicht in Erfüllung gehen. Das ist ja nicht der Sinn der Sache.

Auch der Besuch im Swingerclub kann hilfreich sein, um erst einmal festzustellen, ob eine mögliche Dreierbeziehung zur Debatte steht. Vielleicht ist der eine Partner doch eifersüchtiger, als er zuvor dachte – vielleicht aber auch nicht.

Meist ergibt es sich von selbst, wenn jeder offen für die Sache ist. Spaß am Sex zu dritt sollte allen dreien gefallen, denn sonst kann es schnell zur Eifersucht kommen.

Ehrlichkeit und Organisation in der Dreierbeziehung

Habt ihr euch für einen weiteren Partner entschieden und er/sie sich für euch, sprecht darüber, wie weit ihr gehen wollt.

Soll es am Anfang nur eine Sexgeschichte bleiben oder könnt ihr euch vorstellen auch im Alltag etwas gemeinsam zu unternehmen? Vielleicht könnt ihr später mal gemeinsam in Urlaub fahren. So lernt ihr euch besser kennen und das ohne Verpflichtung.

Ehrlichkeit und Offenheit muss sein, damit die Dreierbeziehung nicht in einem Fiasko endet, noch bevor sie richtig angefangen hat.

Wie sieht es mit der Liebe zu dritt aus?

Beziehung zu dritt: Wie auch immer ihr euch entscheidet, wichtig ist weiterhin miteinander zu sprechen – und zwar aufrichtig!

Eifersucht darf auf gar keinen Fall hochkommen. Das ist tödliches Gift für eure Beziehung – ob zu zweit oder zu dritt. Tritt das Gefühl bei einem von euch dreien auf: Reden ist die Devise!

Und dann kann auch in manchen Fällen Liebe entspringen, wenn sie vorher nicht schon eine Rolle spielte.

Jeder muss sich in der Beziehung gut fühlen. Falls einer von euch feststellt, dass es doch nichts für ihn ist, sollte er es unbedingt den anderen mitteilen. Es nutzt nichts, wenn einer dem anderen zuliebe leidet. Das ist nicht im Sinne des Erfinders.

Nicht jeder kann sich vorstellen, zwei Menschen gleichzeitig zu lieben, doch es geht. Manche Menschen können sich nicht zwischen zwei anderen Menschen zu entscheiden und so ist eine Dreierbeziehung das fairste Lösung für alle, sofern jeder damit einverstanden ist.

Mein Fazit zur Dreierbeziehung:

Nicht für jedes Paar eignet sich eine Dreierbeziehung. Eifersucht wird verbannt und Vertrauen und Ehrlichkeit leben im besten Falle als Dauergast mit in der Beziehung. Die Liebe findet oftmals auch ihren Platz.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.