Aus Gewohnheit zusammen bleiben?

Trennen oder nicht – ergreife die Chance dein Leben zu ändern

von | Jul 14, 2017 | Für Frauen, Für Männer, Für Paare | 0 Kommentare

Trennen oder nicht - Ängste, Befürchtungen oder was kommt danach? Standest du auch schon vor dieser Frage?

Trennen oder nicht – wie ernst ist es dir?

Paare, die richtig glücklich miteinander sind, stellen sich nicht die Frage, ob sie sich trennen oder nicht. Doch manchmal fühlt sich nur der eine Partner glücklich und der andere hegt seine Zweifel.

Im Artikel Beziehung läuft nicht gut findest du ein paar Warnsignale an denen du feststellen kannst, ob deine Beziehung noch richtig in Takt ist.

Natürlich ist nicht immer alles perfekt. Doch wenn das Fundament eurer Beziehung stark und tragend ist, darf es ruhig mal einen Streit geben, ohne dass einer von euch sofort an Trennung denkt. Es kommt natürlich auch darauf an, wie ihr im Streit miteinander umgeht. Streiten will gelernt sein. Diskussionen führen kann auch zum Streit ausarten – muss aber nicht.

Nicht nur der Streit ist schuld

Es liegt nicht nur am Streit, dass Paare auseinander gehen. Viel schlimmer noch. Sie haben sich auseinandergelebt und merkten es anfangs nicht. Das passiert schleichend und dennoch ist die Erkenntnis plötzlich da.

Was ist geschehen?

Die liebe Gewohnheit. Ist sie wirklich so lieb? Es muss etwas geschehen sein, was vorher nicht da war. Oder anders gesagt: Ihr habt beide etwas einschlafen lassen, was eure Beziehung damals ausgemacht hat. Was kann das sein?

  • Hast du dem Alltag zu viel Raum gegeben?
  • Unternehmt ihr noch abenteuerliche Dinge, so wie zur Anfangszeit?
  • Machst du dich noch gerne schick für deinen Partner?
  • Überraschst du deinen Partner noch gerne?

Doch die allerwichtigsten Fragen lauten:

  • Liebst du deinen Partner noch?
  • Kannst du dir dein Leben ohne ihn wirklich vorstellen?
  • Bist du glücklich so, wie es jetzt momentan mit euch läuft?
  • Möchtest du dich trennen oder nicht?

Diese Fragen kannst nur du für dich und ganz allein beantworten und das solltest du auch intensiv und innig tun.

Was ist deiner Meinung nach alles passiert, dass du jetzt an dem Punkt stehst, an dem du dich befindest?

Wie fühlst du dich?

Wenn du an die Vergangenheit denkst, wünschst du dir das schöne Gefühl zurück?

Wenn du dir nicht sicher bist, dann nimm ein Blatt Papier und unterteile es in zwei Spalten. Auf der einen Seite schreibst du all die negativen Dinge, die dich an deinem Partner stören und auf der anderen Seite all die positiven Dinge, auf die du nicht verzichten möchtest, weil er dich damit glücklich macht.

Was überwiegt?

Es geht jetzt nicht um die einzelnen Punkte, sondern um das Gefühl, welches dich überkommt, wenn du diese Liste siehst.

So siehst und fühlst du: Willst du dich trennen oder nicht.

Wenn du noch eine Chance siehst, dann ist es höchste Zeit, dass du mit deinem Partner über deine Gefühle sprichst. Vielleicht überraschst du ihn nochmal, indem du ihn zum Essen oder Kino einlädst.

Mein Fazit zu trennen oder nicht:

Die Frage, trennen oder nicht muss du ganz für dich allein entscheiden. Manchmal ist das Bleiben auch eine Qual. Wie sind deine Erfahrungen?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This